Vorheriger Vorschlag

Wozu mehr Wasserspiele?

Brauchen wir die wirklich? Sie sind teuer im Bau, teuer in der Unterhaltung, intensiv in der Reinigung.... Es gibt schon jetzt neu gebaute Anlagen, die nicht funktionieren und deshalb nicht betrieben werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

So das man gerne hingeht

Leider gehe ich so gut wie nie in die Holstenstrasse, da weder ausreichende Parkmöglichkeiten, ansprechende Geschäfte noch öffentliche Toiletten vorhanden sind. Von gastronomischen Angeboten mit Außenbereichen ganz zu schweigen.

weiterlesen

Grüner, heller, sauberer

Ich bin selten in der Holstenstraße. Sie ist wenig einladend: Wenig interessante Läden, viel Leerstand, Dreck, düstere Beleuchtung. Insgesamt müsste die Holstenstraße freundlicher, grüner, sauberer, heller werden: Bäume, insektenfreundliche Blumen, eine bessere Beleuchtung und vor allem interessante, individuelle Lädchen. Seelenlose Einlaufzentren gibt es in Kiel schon genug. Schön wären auch kleine, individuelle Cafés/Restaurants.

Das gleiche gilt eigentlich auch für den Asmus-Bremer-Platz. Er müsste sauberer, heller, grüner, insgesamt einladender werden. Vielleicht könnten dort regelmäßig kleine Märkte stattfinden? Oder wie wäre es mit einem Brunnen, der den Straßenlärm schluckt (wie zB am Kölner Ebertplatz)? Das wäre dann im Sommer auch direkt was für die Kinder.